Der Weinhandel
Seit über 100 Jahren handelt die Firma Julius Meimberg mit Wein. Seit 1986 ist Wein unser Hauptbetätigungsfeld. Wir kaufen direkt beim Erzeuger, Weine aus Frankreich, Italien, Spanien und Österreich werden selbst importiert. Dem Import geht häufiges und umfangreiches Probieren voraus. Weine müssen sich dabei qualitativ bewähren und darüber hinaus eine deutliche Typizität aufweisen; beispielsweise muss ein Chianti aus Sangiovese sein, da haben Cabernet & Co. nichts zu suchen.

Weltweit sind die Weinqualitäten gestiegen, zu verdanken ist diese Entwicklung dem Engagement einer jungen Generation von „Weinmachern“. Misstrauisch sind wir gegenüber modernen Manipulationstechniken im Weinkeller (Spezialhefen, Enzyme, Aromazusätze, Mostkonzentration usw). Wir halten es lieber mit den Erzeugern, die ihre Haupttätigkeit in der Arbeit im Weinberg sehen, Wein wird im Weinberg gemacht und „Winzer sind lediglich seine Geburtshelfer“ (Alois Lageder). Anstrengungen im Hinblick auf ökologische Weinerzeugung begeistern uns.

Unser Weinsortiment ist im permanenten Wandel begriffen, Neuentdeckungen stellen wir über das Jahr hinweg, thematisch geordnet, in unserem Weinjournal vor. (Es erscheint vier Mal im Jahr).
Außerdem besteht die Möglichkeit, diese Weine im Rahmen einer
- Monatsprobe
zu verkosten. Der Termin für die Monatsprobe ist immer das Wochenende (Freitag / Samstag) zum Monatsbeginn.
Zweimal im Jahr organisieren wir darüber hinaus zwei große Proben,
- eine „Große internationale Probe“
an einem Samstag Abend im Februar / März direkt vor der " Prowein"
- und eine „Große Deutschland-Probe“
an einem Sonntag Mittag im September (zum Ende der Sommerferien).

Die große Deutschlandprobe am 12. September 2004


Öffnungszeiten des Ladengeschäftes:

Mo.- Fr. 10 - 19 Uhr

Sa. 10 - 16 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung